📞 02741/ 6809-0
✉️ INFO@GEBRUEDER-SCHMIDT.DE

đź“ž 02741/ 6809-0

GebrĂĽder Schmidt:

Das Familien-unternehmen

ĂśBER UNS

WIR BAUEN AUF Ă„USSERE UND INNERE WERTE

Engagiert, qualifiziert und zuverlässig – Eigenschaften, die unser mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen seit über einem halben Jahrhundert charakterisieren. Mit motivierten und fundiert ausgebildeten Mitarbeitern stellen sich unsere Bauprofis allen ambitionierten Herausforderungen und setzen die Pläne und Vorhaben der Kunden termin- und fachgerecht um. Die Ingenieure unserer eigenen Planungsabteilung betreuen Projekte bedarfsorientiert von der Planung bis zur Übergabe. Zuverlässigkeit, Mitarbeiterverantwortung und der Ehrgeiz, mit innovativen Methoden stets das bestmögliche Ergebnis zu liefern, bilden unser Erfolgskonzept.

Unser Unternehmen, die Gebrüder Schmidt Bauunternehmen AG, geht dabei mit Leistungsstärke ans Werk: 250 erfahrene Mitarbeiter arbeiten erfolgreich vorwiegend im Erd-, Tief-, Straßen-, Wasser- und Deponiebau – davon fördern wir 15 Nachwuchskräfte als Auszubildende.

Neben den zahlreichen Mitarbeitern werden wir auch maschinell mit großer Stärke unterstützt: Unser technisch hochmoderner Fuhrpark beinhaltet rund 250 Maschinen und schwere Baugeräte, die jeder Herausforderung Stand halten.

Unsere Fachkräfte gehen „ausgezeichnet“ ans Werk:

  • Nachweis der Sachkunde fĂĽr Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Arbeiten in kontaminierten Bereichen gemäß BGR 128 (ZH 1/183) TBG, Jößnitz
  • Nachweis ĂĽber die Fachkunde Sicherung von Arbeitsstellen an StraĂźen BFW-Bau Dortmund
  • Nachweis Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte fĂĽr Arbeitssicherheit TBG, Eppstein

      

→ Das Unternehmen: Überblick

STANDORTE

IHR PARTNER AN ORT UND STELLE

GebrĂĽder Schmidt

Bauunternehmen AG

SiegtalstraĂźe 33
57548 Kirchen-Freusburg
Tel. (02741) 6809-0

GebrĂĽder Schmidt

Bauunternehmen AG

BetriebsbĂĽro
Kerkhagener Weg 6
58513 LĂĽdenscheid
Tel. (02351) 95486-0

GebrĂĽder Schmidt

Bauunternehmen AG

Erddeponie- und Baustoffaufbereitung
57548 Kirchen-Wehbach
Tel. 02741) 6809-269

GebrĂĽder Schmidt

Bauunternehmen AG

BetriebsbĂĽro sowie Beteiligungsgesellschaft
BVO Bodenverwertung Ost GmbH
Strausberger StraĂźe 8h
15378 Herzfelde
Tel. (033434) 430

HISTORIE

EIN UNTERNEHMEN SCHREIBT GESCHICHTE

  • Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die spärlichen Essensrationen von Edmund Schmidt durch die Aufzucht von Schweinen aufgebessert – so entstand zunächst die „Edmund Schmidt Viehhandlung“. Ein LKW unterstĂĽtzte den Transport der kleinen Ferkel im FrĂĽhjahr, fĂĽr den Rest des Jahres wurde der LKW fĂĽr andere Fahrten genutzt. Somit wurde die Firma Edmund Schmidt GĂĽternahverkehr zum Leben erweckt und am 15. September 1963 als „Edmund Schmidt Transport- und Tiefbauunternehmen“ bekannt gegeben.
  • Der erste öffentliche Auftrag war die Erneuerung der Sickeranlage „Kalter Born“ des Wasserwerkes Freusburg. Es folgten Ausschachtungen von Baugruben, kleine Kanalisationen, Erdarbeiten fĂĽr Wasserleitungen und vieles mehr. Im Juni 1965 wurde fĂĽr das Wasserwirtschaftsamt Koblenz der Ausbau der Sieg bei Freusburg ausgefĂĽhrt, woraus auf Grund der Zufriedenheit ein Folgeauftrag entstand – in der Abnahmeniederschrift wurde bestätigt, dass keine Mängel zu beanstanden waren.
  • Am 01.01.1967 übernahmen die drei Söhne von Edmund Schmidt – GĂĽnter, Rudolf und Theodor – den Betrieb mit dem Namen: Gebr. Schmidt oHG, Transporte, Tief- und Wasserbau.
  • Am 17.09.1968 wurde die Handwerkskarte ausgestellt und damit die Berechtigung erteilt, Maurer- und StraĂźenbauarbeiten auszufĂĽhren. In diesem Jahr wurde auch ein GrundstĂĽck im Gewerbegebiet an der BundesstraĂźe erworben. Dort entstand eine Werkstatt- und Lagerhalle.
  • 1969 erfolgte der Bau eines BĂĽro- und Wohnhauses. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden StraĂźenbauarbeiten von Subunternehmern ausgefĂĽhrt.
  • Im Jahr 1972 stellte die oHG die erforderlichen Fachleute ein und schaffte die maschinelle AusrĂĽstung an. So konnten alle Arbeiten in Eigenregie durchgefĂĽhrt werden. Die Belegschaft war zwischenzeitlich auf rund 150 Mitarbeiter gewachsen.
  • Am 17.08.1976 erfolgte die Umwandlung der Gebr. Schmidt oHG in die Gebr. Schmidt GmbH & Co. KG. Die Gesellschafter dieses Unternehmens waren als Komplementärin die G-R-T Schmidt Verwaltungsgesellschaft mbH sowie die Kommanditisten GĂĽnter, Rudi und Theo Schmidt.
  • Das Unternehmen arbeitete bereits mit ĂĽber 300 Mitarbeitern, als am 07.08.1982 GĂĽnter Schmidt im Alter von 50 Jahren plötzlich und unerwartet verstarb. Es dauerte einige Zeit, bis die Gebr. Schmidt GmbH & Co. KG sich davon erholt hatte.
  • Mitte der 80er konnte der Betrieb wieder volle Fahrt aufnehmen:  So wurde 1989 eine Niederlassung in LĂĽdenscheid gebaut, um die Aktivitäten im Bereich sĂĽdliches Ruhrgebiet weiter zu verstärken.
  • Nach der Wende wurden auch in den neuen Bundesländen Baustellen von Gebr. Schmidt ausgefĂĽhrt. Um diese Tätigkeiten auszubauen entstand eine Niederlassung in Herzfelde bei Berlin. Die Einweihung des Neubaus der Verwaltung in Herzfelde wurde im August 1993 gefeiert.
  • Am 01.01.2000 ging die GeschäftsfĂĽhrung der Gebr. Schmidt auf die nächste Generation mit Martin Schmidt, Peter Schmidt und Eberhard Schäfer ĂĽber.
  • Am 21.08.2003 verstarb der MitgrĂĽnder Rudolf Schmidt im Alter von 69 Jahren.
  • Ab 2004 übernahm die GeschäftsfĂĽhrung Uwe Schmidt und Dieter DrĂĽge gemeinsam mit Martin Schmidt.
  • Im Jahre 2006 wurde in Freusburg die Werkstatt erneuert und die Erweiterung des Verwaltungsgebäudes durchgefĂĽhrt. Mit der Jahresabschlussfeier 2006, an der die gesamte Belegschaft teilnahm, wurde das Gebäude seiner Bestimmung ĂĽbergeben.
  • Im Jahr 2011 erfolgte die Umwandlung der Gebr. Schmidt GmbH & Co. KG in die Gebr. Schmidt Bauunternehmen AG – damit wird das Unternehmen als Familien-AG zukunftssicher weiter fortgefĂĽhrt.
  • Anfang 2014 wurde das Unternehmen um ein neues zusätzliches Vorstandsmitglied erweitert. Thomas Pilawa unterstĂĽtzt das Unternehmen seither mit seinem Know-how in der FĂĽhrungsebene.
  • Ende 2015 wurde Martin Schmidt nach 25 erfolgreichen Jahren seiner Tätigkeit im Unternehmen verabschiedet.
  • Seit 2017 steht Dieter DrĂĽge dem Vorstand beratend zur Seite.
  • Im Sommer 2017 wurde das 50-jährige Firmenjubiläum im Rahmen eines Familienfestes auf dem Gelände in Freusburg gefeiert.
  • Im März 2018 wurde der alte Poclain-Bagger mit Hilfe von 2 Kranwagen auf seinen neuen Platz umgesetzt. Seitdem verschönert der Bagger, als Blickfang, unser Firmengelände.
  • Ende 2021 wurder Dieter DrĂĽge nach 18 erfolgreichen Jahren in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

→ Das Unternehmen: Überblick

FUHRPARK

MIT GEBALLTER KRAFT ANS WERK

Bagger

(Anzahl: 50 StĂĽck)

Kettenbagger von 1,5 to bis 52 to Gesamtgewicht
Mobilbagger von 8 to bis 18 to Gesamtgewicht

Raupen

(Anzahl: 7 StĂĽck)

Planierraupen von 12 to bis 22 to Gesamtgewicht

Dumper

(Anzahl: 6 StĂĽck)

Dumper 25 to Nutzlast

WEITERE FAHRZEUGE:

Grader und Fertiger (Anzahl: 3 Stück)

Motorgrader
mit automatischer Scharsteuerung Einsatzgewicht 10 to

Asphaltfertiger
mit automatischer Steuerung Einbaubreiten von 1,0 bis 8,0 m

Radlader (Anzahl: 23 Stück)
Schaufelvolumen von 0,8 cbm bis 3,5 cbm

Walzen (Anzahl: 28 Stück)
Erdbau und Asphaltwalzen von 1,0 to bis 20 to Einsatzgewicht

LKW (Anzahl: 21 Stück)

Kipper und Spezialfahrzeuge
von 7,5 to bis 67,5 to zul. Gesamtgewicht

PKW und Transporter (Anzahl: 65 Stück)

→ Das Unternehmen: Überblick