­čô×┬á02741/ 6809-0
Ôťë´ŞĆ INFO@GEBRUEDER-SCHMIDT.DE

­čô× 02741/ 6809-0

A45 Rahmedetalbr├╝cke

L├╝denscheid

Eindr├╝cke zum Projekt

Projektdetails

Ort:

L├╝denscheid

Projekt:

Sprengabbruch Rahmedetalbr├╝cke

Auftraggeber:

Heitkamp Unternehmensgruppe Herne

Bau├╝berwachung:

Bauleitung Gebr. Schmidt:

Herr Marvin Stricker

Schachtmeister Gebr. Schmidt:

Herr Georg Henkes

Ausf├╝hrungszeitraum:

Oktober 2022 - September 2023

Bausumme:

Hauptmassen:

  • 120.000 m3 Lieferung und Verwertung von St├╝tzk├Ârper- und Fallbettmaterial

Baustellenbericht

Am 02. Dezember 2021 wurde die Talbr├╝cke Rahmede auf der Sauerlandlinie wegen Sch├Ąden am Tragwerk dauerhaft gesperrt, was f├╝r die umliegenden Regionen drastische Folgen hat. Die Talbr├╝cke Rahmede ist in etwa 450 m lang, 70 m hoch und wiegt insgesamt ca. 17.000 Tonnen. Um den schweren Koloss aus Beton und Stahl pr├Ązise zu Boden zu bringen m├╝ssen zun├Ąchst umfangreiche Vorarbeiten erbracht werden. So wurde im Oktober 2022 die Fa. Gebr├╝der Schmidt damit beauftragt ein gewaltiges Fallbett unterhalb der Br├╝cke herzustellen. Aufgrund der alpinen Gel├Ąndestruktur stellt dies eine enorme Herausforderung dar, die nur mit speziellen Maschinen und erfahrener Mannschaftst├Ąrke umgesetzt werden kann. Am 07.05.2023 wurde die Br├╝cke erfolgreich gesprengt, was einen wichtigen Meilenstein f├╝r die Nord-S├╝d-Achse zwischen Frankfurt und Dortmund bedeutete. F├╝r den Startschuss des Hochbaus wird nun der urspr├╝nglich vorgefundene Gel├Ąndeverlauf wieder hergestellt und das angefahrene Fallbettmaterial beseitigt.